Home

 

 

                  Armageddon 2012

 

In der hinduistischen Lehre hat die
heutige Zeit den Namen Kali-Yuga, das dunkle Zeitalter, das zu einem
großen Äquinoktialzyklus namens Manvantara gehört. Dieser Zyklus dauert
insgesamt 25.920 Jahre (diese Angabe variiert bei den verschiedenen
Autoren um etwa 50 Jahre in beide Richtungen, AdV), das sind die Erdenjahre,
welche die Sonne braucht, um wieder an die Stelle zurückzukehren,
wo sie sich zur Frühlingsgleiche befindet. Der Zyklus besteht aus vier
Phasen: Devapara-Yuga, Tetra-Yuga, Satya-Yuga und Kali-Yuga, sie sind
wie die Jahreszeiten eines großen kosmischen Jahres. Das Leben des gesamten
Universums verläuft wie das des Individuums in wechselnden,
wiederkeh-renden Zyklen, in einer geordneten Progression, nach einem
göttlichen Plan und durch Gesetze bestimmt. Während dieser Zeitabschnitte
vollziehen sich auf unserem Planeten grandiose Phänomene wie
die Dislokation der Pole und das darauffolgende Schmelzen der Eismassen
sowie das Untergehen und Auftauchen des festen Landes mit der natürlichen
Verschiebung klimatischer Zonen und dem Entstehen und Vergehen
verschiedener Rassen und Kulturen.
Werbung
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=